Unsicherheit genießen?!

Gepostet von | Keine Kommentare

Unsicherheit genießen?!

Neulich, in einer Yoga-Stunde, übten wir einige recht schwierige Dreh-Asanas, die uns alle aus dem Gleichgewicht und ins Schwanken brachten. „Genieße die Unsicherheit!“ rief unsere Yoga-Lehrerin, eine Aufforderung, über die ich erst recht ins Stolpern kam.

Denn, ganz ehrlich, früher hätte ich damit nichts anfangen können. Unsicherheit war genau das gewesen, was ich immer gründlichst zu vermeiden versucht hatte, entweder indem ich mich möglichst auf alles immer so gut vorbereitete, dass Unsicherheit recht unwahrscheinlich war und indem ich gleichzeitig Situationen vermied, auf die ich mich nicht vorbereiten konnte. Immer schön alles im Griff haben und nie die Kontrolle verlieren, das waren meine Leitsätze, mit denen ich mich durch diese wacklige und oft extrem unsicher wirkende Welt navigierte. Und nun kam jemand daher und rief mir fröhlich zu: „Genieße die Unsicherheit!“

Wie gut, dass ich diesen Satz nicht mit ätzendem Zynismus wegbrennen musste, sondern zulassen konnte, dass mir die Tränen kamen. Denn es rührte mich sehr an, die dahinter liegende Angst in mir wahrzunehmen. Meine Angst vor dem Fallen und vor allem Möglichen und meine vielen, vielen Versuche, diese Angst durch Aktionismus und einem Haufen an Vorsichtsmaßnahmen und Sicherungsvorrichtungen in den Griff zu bekommen, … etwas, das nie wirklich funktioniert hat.

Es hat rund zehn Jahre Training im Loslassen gebraucht, dass ich diesen Satz heute nicht nur zulassen kann, sondern dass er sogar Türen in mir öffnet, die ich vorher selbst fest verriegelt und mit Schildern wie „Betreten verboten!“ versehen hatte.

„Genieße die Unsicherheit“ – ein Satz, der auch bestens zu dem Wort passt, das ich für dieses Jahr für mich ausgewählt habe. Das lautet „Lebendigkeit“. Unsicherheit ist zutiefst lebendig, in jeder Beziehung. Sie zu wagen und vielleicht sogar zu suchen, ist eine neue Herausforderung und ich nehme sie an.

 

Genieße die Unsicherheit

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet nur Cookies, die für den Betrieb der Seite nötig sind. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen