Mein achtsames Ich

Ein herzliches Hallo zu Ausgabe Nr. 78

newsletter_kasten_178

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich halte in dieser Zeit immer gerne inne und schaue zurück.

Was für ein Jahr liegt hinter Ihnen, ein gutes oder ein weniger gutes? Konnten Sie in dem vergangenen Jahr auftanken und ernten oder hat es Sie viel Kraft und Energie gekostet? Wie gehen Sie in den Jahreswechsel? Hoffnungsvoll und fröhlich oder vielleicht ängstlich und besorgt?

Das vergangene Jahr hat mich an so manche Grenze und auch darüber hinweggebracht. Ich habe sehr viel gelernt in diesem Jahr und ich habe große, persönliche Themen für mich bearbeitet. Ich habe viel geschafft und bin an manchem gescheitert. Ich habe mich auch immer wieder in Sackgassen gefunden und musste umdrehen, um nach anderen Wegen zu suchen. 

Hin und wieder habe ich in diesem Jahr vergessen, wirklich zu leben. Es gab viele Anforderungen, die es abzuarbeiten galt, und vieles, das mich wieder in die Angst gebracht hat. Aber, und das buche ich als etwas sehr Positives ab: ich merke es inzwischen immer schneller, wenn ich meine Lebensfreude verliere und nur noch funktioniere.  

Inzwischen habe ich Entscheidungen getroffen, mit denen ich die Weichen wieder in eine andere Richtung gestellt habe, und das fühlt sich gut und richtig an. Ich glaube, darauf kommt es letztlich an: immer wieder bereit zu sein, neue Entscheidungen zu treffen. Das kostet Mut und Kraft, aber oft bekommen wir eine unmittelbare, positive Rückmeldung vom Leben, wenn wir uns wieder auf dem richtigen Weg befinden, die uns in unserer Bereitschaft, etwas zu wagen, bestätigt. 

Und so laufe ich mutig los in ein neues Jahr, das weitere Veränderungen bringen wird.  Noch habe ich keine konkreten Bilder für das, was kommen wird. Ich springe also in eine Art Nebel. Frau Angst in mir schaut etwas bedrückt, aber da ist auch mehr: ganz viel Lust und Freude und Energie. 

Mit den besten Wünschen für ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Wechsel ins neue Jahr, sende ich herzliche Grüße,
Tania Konnerth

PS: Mein Selbstlernkurs „Mein achtsames Ich“ eignet sich sehr gut dazu, die Zeit zwischen den Jahren zu nutzen, um sich selbst näher zu kommen. Eine Leseprobe habe ich hier für Sie. Dieser Kurs ist auch ein sehr schönes Geschenk für Menschen, die Ihnen wichtig sind. Wenn Sie „Mein achtsames Ich – der Selbstlernkurs“ verschenken möchten, schreiben Sie mir bitte eine Mail.

kurs_ansicht

 

Neues auf „Mein achtsames Ich“

Diese Beiträge sind in den letzten Wochen erschienen:

 

Kostbarer Moment

Seelenstein
sinkt tief,
zieht kleine Kreise
und versinkt
ins Leben.

 

Tania Konnerth,
aus: „Sonnenschein das ganze Jahr“

 

Inspirationen – das Leben ist bunt

Und hier finden Sie Bilder und Texte von meiner kreativen Spielwiese:

 

Und von meiner englischen Seite:

 

Bis zur nächsten Ausgabe
alles Gute für Sie!

sm2